SoGood

Manchmal erscheint es uns als unerheblich, aber glauben Sie uns: Ihr Ernährungsverhalten hat enorme Auswirkungen auf unseren ganzen Planeten. Durch Ihre Entscheidungen können Sie wichtige Faktoren wie einen gesenkten CO2-Ausstoß, Biodiversität, Tierschutz und Umweltschutz fördern.

Und zwar, indem Sie sich öfter für pflanzliche Lebensmittel entscheiden. Wussten Sie, dass die Produktion von pflanzlichen Lebensmitteln viel schonender für unseren Planeten ist als die Produktion von tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Milchprodukte und Eier? Wir erklären Ihnen gerne die Gründe dafür …

Warum pflanzlich so vorteilhaft ist

Pflanzliche Lebensmittel sind so vorteilhaft für die Umwelt, weil sie unkompliziert sind. Gemüse und Hülsenfrüchte – die Basis aller Produkte bei SoFine – werden auf nachhaltige Art angebaut. Aus den geernteten Produkten produzieren wir allerlei Leckerbissen, die dann bei Ihnen auf dem Teller landen. Ist doch ganz einfach, oder?l

Und warum tierische Lebensmittel das nicht sind …

Was tierische Lebensmittel betrifft, ist das Ganze ein wenig komplizierter. Für die Sojabohnen, die als Tierfutter dienen, werden Regenwälder abgeholzt und Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Die Kühe, Hühner und Schweine, für die dieses Soja gedacht ist, erhalten während ihres oft kurzen und nicht tierfreundlichen Lebens Antibiotika und scheiden verunreinigenden Kot aus. Das größte Problem sind allerdings die von ihnen produzierten schädlichen Treibhausgase.

Die Fleischproduktion ist weltweit nämlich die größte Quelle für Treibhausgase wie CO2 und Methan. Vor allem Kühe sind für ihre verunreinigenden Fürze berüchtigt. Außerdem müssen sie für die Produktion von nur 1 kg Rindfleisch 25 kg Tierfutter (worunter das nicht nachhaltig angebaute Soja) fressen. Weitere Faktoren sind die Verunreinigung durch den Transport, Bodenerschöpfung, aussterbende Tierarten. Brrr … Genug Nachteile. Zeit für die Lösung: Setzen Sie öfter auf pflanzliche Lebensmittel!

Entscheiden Sie sich wie SoFine für nachhaltiges Soja

Jetzt wissen Sie es: Wenn Sie öfter pflanzliche Lebensmittel konsumieren, schonen Sie unseren Planeten. SoFine verwendet für all seine Produkte ausschließlich 100 % biologisches, nicht gentechnisch verändertes Soja. Mit Dingen wie Entwaldung und Verschmutzung möchten wir natürlich nichts zu tun haben!

Folgendermaßen stellen wir die Qualität unseres Sojas sicher:

    • Wir unterhalten enge Beziehungen zu unseren Lieferanten aus Italien und Asien.
    • Wir wissen genau, wo und wie die Bohnen angebaut werden.
    • Wir lassen von einem unabhängigen Labor stichprobenartige Tests durchführen, um sicherzugehen, dass keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt wurden.

Ein netter Umgang mit unserem Planeten ist uns einfach extrem wichtig!

Wussten Sie dass …

… für die Produktion von 100 Gramm Rindfleisch 1 500 Liter Trinkwasser verbraucht werden? Ein großer Unterschied, wenn man bedenkt, dass für den Anbau von 100 Gramm Soja 7 Mal weniger, nämlich 210 Liter Trinkwasser, benötigt werden!

…wir im Jahr 2050 zwei zusätzliche Planeten für eine ausreichende Produktion von Lebensmitteln benötigen, wenn wir unser gegenwärtiges Ernährungsverhalten, gemäß dem wir immer mehr Fleisch, Milchprodukte und Eier konsumieren, beibehalten?

… Sie während der wöchentlichen Abendessen mit der ganzen Familie, bei denen Steak auf den Tisch kommt, genauso viel CO2 ausstoßen wie mit Ihrer gesamten jährlichen Stromverbrauch in Ihrem Zuhause?